Nur für kurze Zeit: gratis Versand!

 Editors pick

Meet our male colleagues

Von Tine Clasen, 18 November 2021

Am Freitag, 19. November 2021, ist Internationaler Männertag! Genau darum möchten wir euch gerne ein paar Männer vorstellen, die bei My Jewellery arbeiten. Wie finden unsere männlichen Kollegen es eigentlich, um bei My Jewellery zu arbeiten? 

Kollege Thom Timmer
Position: Business Development Manager

Wie lange arbeitest du bei My Jewellery?
Ich bin im Juli hier angefangen, also 4 Monate.

Warum hast du dich für My Jewellery entschieden?
Ich habe mir gedacht, dass es total super wäre einer ‘Next-Generation’ Marke wie My Jewellery, die einen starken Instagram und TikTok Fokus hat, zu helfen, um international erfolgreich zu werden. Die positive Stimmung hier bei My Jewellery war auch ein ausschlaggebender Faktor.

Wie ist es, um (als Mann) bei My Jewellery zu arbeiten?
Es macht mir wirklich Spaß, in einem Unternehmen mit so vielen Frauen zu arbeiten. Das bin ich auch von zu Hause gewohnt. Ich habe einen Sohn und zwei Töchter,also sind die Männer zu Hause auch in der Minderheit. Als Frau macht es auf jeden Fall mindestens genauso viel Spaß, bei My Jewellery zu arbeiten; es herrscht eine großartige "Wir machen es zusammen"-Girlpower-Atmosphäre mit Sharon als inspirierendem Beispiel. Letztendlich arbeiten natürlich viele Männer in der Modeindustrie, so dass es meiner Meinung nach keine Rolle spielt, ob sie männlich oder weiblich sind. Ich merke natürlich, dass ich mit den Produkten selbst nicht so viel zu tun habe, wie meine weiblichen Kollegen. Aber naja, ich hoffe, dass ich das auf andere Weise kompensieren kann. Zum Beispiel, indem ich jeden Tag die Trends auf Instagram und TikTok verfolge.

Was sind deine täglichen Aufgaben?
Die Leitung und Unterstützung des (internationalen) Verkaufsteams, sowie der Aufbau neuer Geschäftspartnerschaften und die internationale Ausbreitung von My Jewellery im gröbsten Sinne.

Wie sieht ein Arbeitstag bei My Jewellery für dich aus?
Beratung mit dem Verkaufsteam, mit anderen Abteilungen und mit unseren Einzelhandelspartnern über Bestellungen/Lieferungen, Ergebnisse und zukünftige Kollektionen/Pläne. Darüber hinaus bin ich damit eingebunden, um intern und extern die richtigen Leute zusammenzubringen, um My Jewellery in Europa bekannt zu machen. In Zukunft werde ich zu diesem Zweck auch regelmäßig im Ausland anzutreffen sein.

Was macht die Arbeit so schön für dich?
Die ständigen, schnellen Veränderungen und die Möglichkeit, in großen Dimensionen zu denken (‘Sky is the limit’). Aber auch die positive Energie bei My Jewellery und die inspirierenden Kollegen. Oh... und fast hätte ich die frischen Brötchen in der Kantine vergessen... so lecker!


Kollege Maarten Bos
Position: Digital lead

Wie lange arbeitest du bei My Jewellery?
Seit Juli, also jetzt mittlerweile 4 Monate.

Warum hast du dich für My Jewellery entschieden?
Weil es ein tolles Unternehmen mit einer guten Portion Unternehmergeist ist! My Jewellery hat große Pläne für weiteren Wachstum, und das hat mich sehr gereizt! 

Wie ist es, um (als Mann) bei My Jewellery zu arbeiten?
Manchmal ist es etwas gewöhnungsbedürftig, denn ich habe hiervoor in Unternehmen mit vielen Männern gearbeitet. Ich habe aber schnell herausgefunden, dass es viel angenehmer ist, mit Frauen zu arbeiten. Männer haben gerne das letzte Wort und lassen so manchmal den Macho raushängen. Ansonsten sieht man keinen großen Unterschied, denn es geht letztendlich um die Interpretation deines Jobs und die Leidenschaft für den Beruf!

Was sind deine täglichen Aufgaben?
Ich arbeite mit den Web-Developern zusammen, setze, Prioritäten, informiere Kollegen und probiere diese Projekte einzubeziehen. Ich mache auch Zukunftspläne bezüglich E-Commerce, die um einiges besser sind als unsere jetzigen Pläne. Wir wollen noch relevanter für unsere Zielgruppe werden und weitere Schritte in Europa unternehmen.

Wie sieht ein Arbeitstag bei My Jewellery für dich aus?
Ich bin gerne etwas früher im Büro. So um 9.00 Uhr haben wir das erste Meeting mit den Web-Developern.. Ich bespreche den Fortgang der Arbeiten und Projekte mit den Bauarbeitern. Dann starten wir gemeinsam mit dem Team Aktionen mit einem gemeinsamen Ziel vor Augen. Außerdem arbeite ich mit Kollegen aus verschiedenen Abteilungen an digitalen Projekten. 

Was macht die Arbeit so schön für dich?
Man kann hier echt einen Unterschied machen und etwas bewirken, indem man darüber nachdenkt wie man bestimmte Unterteile, Projekte und Prozesse verbessern kann.Das Komische ist, dass es sich gar nicht wirklich nach Arbeit anfühlt. Unser Team und grundsätzlich das My Jewellery Team macht viele coole Sachen zusammen und jeder ist mit viel Leidenschaft am Start. Jeder gibt sich Mühe!

Kollege Joren Wouters
Position: Data Analist

Wie lange arbeitest du bei My Jewellery?
Seit September.

Warum hast du dich für My Jewellery entschieden?
Weil es ein schnell wachsendes Unternehmen mit einem großen Datenteam ist, von dem man viel lernen kann! Außerdem hat es mich gereizt, dass man selbst Projekte im Unternehmen aufsetzen und zu einem erfolgreichen Abschluss bringen kann. Außerdem ist es praktisch, dass sich der Hauptsitz in Den Bosch befindet, denn dort wohne ich.

Wie ist es, um (als Mann) bei My Jewellery zu arbeiten?
Die Arbeit bei My Jewellery macht total viel Spaß. Ich habe hier gerade erst angefangen, aber ich fühle mich schon ganz wie zu Hause. Ich denke, der größte Unterschied zwischen Männern und Frauen besteht darin, dass Männer nicht zum Musterverkauf gehen. Männer haben weniger "Gefühl" für das Produkt. Während Frauen super glücklich werden von der Kleidung und dem Schmuck, ist uns das Männer eher egal.

Was sind deine täglichen Aufgaben?
Als Datenanalyst versorge ich andere Abteilungen mit den richtigen Erkenntnissen, damit sie gute Entscheidungen treffen können. Dies gilt für viele verschiedene Arten von Daten und für viele verschiedene Abteilungen. So helfen wir beispielsweise dem Kundendienst dabei, Erkenntnisse darüber zu gewinnen, wie viele Kundenanfragen über welche Kanäle eingehen, und wir unterstützen den Einzelhandel bei der Einrichtung von Umfragen zur Kundenzufriedenheit in den Geschäften. Es ist ein sehr umfassendes Feld, was es natürlich besonders interessant macht!

Wie sieht ein Arbeitstag bei My Jewellery für dich aus?
Mein Tag beginnt mit einem kurzem Meeting mit dem Team, in dem wir besprechen, was bei jedem auf der Planung steht für den jeweiligen Tag.. Dann mache ich eine Planung für den Tag und beantworte E-Mails. Dann erstelle ich ein Dashboard für den Kundendienst, wir machen eine Planung für die nächsten zwei Wochen mit dem Team und ich bespreche das Dashboard mit dem Kundendienst. Dann ist es Zeit fürs Mittagessen und Tischtennis! Am Nachmittag löse ich Probleme im Einkaufs-Dashboard, treffe mich mit dem BI-Team, um Daten freizuschalten, und entwerfe das neue Einkaufs-Dashboard.

Was macht die Arbeit so schön für dich?
Was die Arbeit für mich so toll macht, ist das Analysieren von Daten, die Gewinnung von Erkenntnissen und das Brainstorming mit der Firma. Eine weitere großartige Eigenschaft von My Jewellery ist, dass man buchstäblich in jede Abteilung gehen und sich mit jedem unterhalten kann. 


Kollege Donne Napo
Position:
Software Ingenieur

Wie lange arbeitest du bei My Jewellery?
Seit Oktober 2021. 

Warum hast du dich für My Jewellery entschieden?
Ich war auf der Suche nach einem Job, bei dem ich mich weiterentwickeln kann und mit modernen Techniken arbeiten konnte. Bei meinen Vorstellungsgesprächen bei My Jewellery hatte ich den Eindruck, dass dies ein tolles Unternehmen ist, in dem ich auch mit meinen Lieblingswerkzeugen arbeiten kann.

Wie ist es, um (als Mann) bei My Jewellery zu arbeiten?
Der auffälligste Unterschied zu meinen früheren Jobs ist definitiv das kreative Element bei My Jewellery. Schon beim Betreten des Büros sieht man, dass sich viel Mühe und Gedanken gemacht wurden bei der Einrichtung des Büros.Das erwartet man von einem Modeunternehmen natürlich auch. Die Produktpalette von My Jewellery richtet sich hauptsächlich an Frauen, daher kann ich mir vorstellen, dass man als Frau eine größere Affinität zum Geschäft des Unternehmens hat als der Durchschnittsmann.

Was sind deine täglichen Aufgaben?
Meine Arbeit besteht hauptsächlich darin, bestehende Anwendungen zu verbessern und neue Funktionen zu entwickeln. Ich habe auch tägliche Besprechungen mit Kollegen und behebe  Probleme.

Wie sieht ein Arbeitstag bei My Jewellery für dich aus?
Normalerweise komme ich zwischen 8:45 und 9:00 Uhr ins Büro, trinke eine Tasse Kaffee und bereite mich auf das Meeting um 9:00 Uhr vor. Nach dem Meeting habe ich ein paar Stunden Zeit, um Codes zu tippen und zu testen, bevor die Pause beginnt. Der Lunch bei My Jewellery ist gut, also bestelle ich meistens einfach etwas und manchmal auch ein bisschen zu viel, haha. Nach der Pause gehe ich oft noch ein wenig nach draußen, bevor ich wieder an die Arbeit gehe. Danach vergeht der Tag wie im Fluge. 

Was macht die Arbeit so schön für dich?
My Jewellery wächst schnell, und das bringt die notwendigen Herausforderungen für die Software mit sich. Wir arbeiten mit einer relativ kleinen Gruppe von Entwicklern zusammen, was ein hohes Maß an Unabhängigkeit und Verantwortung erfordert. Dies ist das ideale Umfeld für mich, um mich in verschiedenen Bereichen zu verbessern. Die Atmosphäre und die Kollegen sind auch toll, das ist ein Pluspunkt.


Collega Joeri Christiaan
Position:
Data Engineer

Wie lange arbeitest du bei My Jewellery?
Seit August 2021.

Warum hast du dich für My Jewellery entschieden?
Letztendlich war ich überzeugt davon, dass dies der richtige Ort für mich und zukünftige  Entwicklungen ist. Aufgrund des bereits vorhandenen Wissens und der Anwendung der neuesten Techniken wurde mir klar, dass ich mich hier entwickeln kann.

Wie ist es, um (als Mann) bei My Jewellery zu arbeiten?
In der Abteilung wo ich sitze fällt es mir persönlich eigentlich gar nicht direkt auf, dass die Mehrheit unserer Kollegen weiblich sind. Im BI Team sind die Männer sehr gut vertreten! Außerdem kann man im Büro an vielen Stellen den weiblichen Touch erkennen, wodurch der Arbeitsplatz auf jeden Fall nicht langweilig wird. Als Frau wird es anders sein, denke ich, da dies auch die Zielgruppe des Unternehmens ist. Sie werden zum Beispiel mehr von dem tollen Mitarbeiterrabatt profitieren, aber alles in allem denke ich, dass die Arbeit bei My Jewellery weitgehend unabhängig vom Geschlecht ist. Ich bin überzeugt, dass die Kultur in diesem Unternehmen das ist, was man als Mann am meisten bemerken werden.

Was sind deine täglichen Aufgaben?
Als Data Engineer bin ich damit beschäftigt, alle Daten, die das Unternehmen verwendet, zu laden und verfügbar zu stellen. Darüber hinaus bin ich auch an der gesamten Einrichtung  und Entwicklung der neuen Datenplattform beteiligt, die derzeit entwickelt wird.

Wie sieht ein Arbeitstag bei My Jewellery für dich aus?
Jeder Tag beginnt mit einem kurzem Meeting. Hier besprechen wir, woran wir gerade arbeiten, was uns eventuell aufgefallen ist und was uns stört. Auf diese Weise können wir uns gegenseitig helfen, wenn es nötig ist, und wir bleiben über die Geschehnisse der Anderen informiert. Außerdem ist es wichtig, alle Stories innerhalb der Deadline abzuschließen. Manchmal arbeiten wir allein daran, oft aber auch gemeinsam. Außerdem gibt es zwischendurch immer wieder kleine Meetings, um mit dem Rest des Teams oder den anderen Abteilungen in Kontakt zu bleiben. Und natürlich nicht zu vergessen das tägliche Tischtennis Duell in der Pause!

Was macht die Arbeit so schön für dich?
Die Arbeitsumgebung ist sehr angenehm und toll zum Arbeiten. Es herrscht eine gute Atmosphäre, jeder kann sich frei austauschen. Auch die persönliche Entwicklung und Weiterbildung steht im Mittelpunkt, wobei es nicht schlimm ist, wenn man mal einen Fehler macht. Man merkt auch, dass jeder sein Bestes gibt und motiviert ist, um das Beste aus sich zu holen.

  1. Schwarzes Armband Forever Connected | Freundschaftsschmuck My Jewellery
    Schwarzes Armband Forever Connected
  2. Equal Armband schräge Glieder | My Jewellery
    Equal Armband schräge Glieder
  3. Herren-Armband | Vatertags-Geschenk My Jewellery
    Schwarzes Vater-Armband
  4. Equal Halskette schräge Glieder | My Jewellery
    Equal Kette schräge Glieder
  5. Equal Armband flache Glieder | My Jewellery
    Equal Armband flache Glieder
  6. MOOD ring met vierkante zwarte steen | My Jewellery
    MOOD Ring mit quadratischem schwarzem Stein
  7. MOOD ketting met zwarte stenen
    MOOD Halskette mit schwarzen Steinen
  8. Breiter Basic-Ring
    Breiter Basic-Ring
    Breiter Basic-Ring
    Ab 19,95 €
  9. Equal Halskette flache Glieder | My Jewellery
    Equal Kette flache Glieder
  10. Equal Armband offene Glieder | My Jewellery
    Equal Armband offene Glieder
  11. Kleine Basic Ohrringe | My Jewellery
    Basic Ohrringe – 0,9 cm
  12. Schakelketting met platte schakels
    Gliederkette mit flachen Gliedern
  13. Armband mit flachen Gliedern | Armbänder | My Jewellery
    Armband mit flachen Gliedern
  14. Equal Halskette offenen Gliedern | My Jewellery
    Equal Kette offene Glieder
  15. MOOD armband met zwarte stenen
    MOOD Armband mit schwarzen Steinen

Hat dir der Blog gefallen? Abonniere dann unseren Newsletter & bleibe immer auf dem Laufenden!

Mehr lesen

Editors Pick
Meet the team | Storemanagers
The boutique girls

Editors Pick
Meet the team | Warehouse
Meet us