Nur für kurze Zeit: gratis Versand!

Self-Care

Highlighter richtig auftragen?

Von Victoria Cowan, 14. Oktober 2021

Der Trick beim richtigen Auftragen von Highlighter ist, mit einer guten Basis zu beginnen! Diese Regel ist die wichtigste, wenn es um das Auftragen von Make-up geht, und professionelle Visagisten schwören darauf. Eine schön glatte und gut vorbereitete Haut lässt deinen Highlighter richtig zur Geltung kommen – genau das ist es, was du mit deinem Highlighter erreichen willst. Als Teil unserer Selfcare-Kollektion von My Jewellery haben wir zwei wunderbare, vielseitige Highlighter kreiert, die garantiert zu deinen neuen Lieblingsprodukten werden. Der angenehm cremige Flüssig-Highlighter Drops of Glow verleiht deinem Teint einen strahlenden Glow, während der seidig weiche Puder-Highlighter Magic mit seinem natürlichen Highlight-Effekt alle Blicke auf sich zieht. Zudem sind beide zu 100 % vegan – so toll! Weißt du nicht so genau, wie du den Highlighter richtig aufträgst? Hier geht’s weiter zu den Geheimnissen der Beauty-Branche. 

Welches ist das beste Highlighter-Make-up für meinen Hauttyp?

Als Teil unserer My Jewellery Self Care-Linie haben wir zwei verschiedene Highlighter-Makeup-Formeln kreiert. Drops of Glow ist ein wunderbarer Flüssig-Highlighter, während Magic Highlighter ein großartiger Puder-Highlighter ist. Aber wie weißt du, welche Formel für deinen Hauttyp besser geeignet ist? Als Faustregel gilt, dass Flüssig-Highlighter besser auf trockener Haut wirken, während Puder-Highlighter eher für fettige Haut geeignet sind. Die Art und Weise, wie du deinen Highlighter aufträgst, ist jedoch ein ebenso wichtiger Indikator dafür, welche Formel letztendlich am besten für dich stimmt.

Wie trägt man Flüssig-Highlighter auf?

Flüssig-Highlighter sind etwas vielseitiger einsetzbar als Puderformeln, da sie mit dem übrigen Make-up vermischt werden können. Entscheide dich also zunächst, wie stark du dein Make-up hervorheben möchtest, und geh dann entsprechend vor. Trage den Flüssig-Highlighter Drops of Glow vor deinem Make-up über deiner Feuchtigkeitscreme auf. Verdecke ihn mit deinem Lieblings-Concealer und/oder deiner Lieblings-Grundierung und trage zum Schluss noch ein paar Tropfen Highlighter auf deine Wangenknochen auf, um ein strahlendes Aussehen zu erzielen. Falls du den strahlenden Effekt noch verstärken willst, kannst du auch ein paar Tropfen Highlighter in deine Grundierung geben. Strahlendes Aussehen garantiert! Den Highlighter auf traditionelle Weise aufzutragen, ist natürlich auch möglich. Dazu trägst du ihn zum Abschluss deiner Make-up-Routine auf und verblendest ihn für ein makelloses Finish mit deinen Fingern. 

Wie trägt man Puder-Highlighter auf?

Im Gegensatz zum cremigen Flüssig-Highlighter Drops of Glow besteht Puder-Highlighter der Magic aus einer trockenen Formel. Er sollte deshalb zuletzt aufgetragen werden, da er sich nicht mit anderen flüssigen Make-up-Produkten vermischen lässt. Verwende einen Fächerpinsel für leichte Deckkraft auf großen Flächen (z. B. auf den Wangenknochen) oder einen feuchten Schwamm oder kompakten Pinsel für vollen Glanz. Ein kleiner Bleistiftpinsel ist das ideale Werkzeug für kleinere Gesichtspartien (z. B. die inneren Augenwinkel). Lang anhaltender Glow garantiert.

Wo trägt man Highlighter auf | 7 Geheimtipps 

Viele von uns wissen, dass Highlighter auf die Wangenknochen aufgetragen wird. Aber wusstest du, dass sieben Bereiche auf deinem Gesicht von einem Hauch Highlighter profitieren würden? Ja, wirklich, sieben Bereiche!  Also, wenn du bereit für einen gesunden, strahlenden, betonten Look bist, dann lies weiter, denn den kannst du mit unseren Tipps erreichen.

1. Deine Wangenknochen
Natürlich steht Highlighter auf den Wangenknochen an erster Stelle der Liste. Indem du deine Wangenknochen betonst, umrahmst du dein Gesicht und gibst die Illusion hoher Wangenknochen und einer eckigeren Gesichtsform. Unser Magic Highlighter Make-up fängt das Licht perfekt ein und ist der ideale Highlighter für deine Wangenknochen, denn du kannst ihn einfach mit dem Pinsel auftragen und erzielst sofort einen strahlenden Teint.

2. Dein Amorbogen
Der Amorbogen ist nur ein ganz kleiner Bereich deines Gesichts, aber wenn du diesen mit einem Highlighter-Make-up betonst, kannst du dein Aussehen sofort optimieren. Der Amorbogen ist die kleine Vertiefung in der Mitte deiner Oberlippe. Wenn du einen Tropfen flüssigen Highlighter oder ein wenig Magical Highlighter aufträgst, lenkst du die Aufmerksamkeit sofort auf deine Lippen und lässt sie optisch voller erscheinen. 

3. Der Bogen unter deinen Augenbrauen
Ein Hauch von Highlighter auf dem Bogen unter den Augenbrauen hebt deine Augen deutlich hervor und lässt dein Gesicht heller und frischer erscheinen.

4. Der Bogen über deinen Augenbrauen
Vergiss beim Auftragen des Highlighter-Make-ups auf den Bogen unter deinen Augenbrauen nicht, auch einen Hauch auf den Bogen über deinen Augenbrauen zu geben. Dadurch werden deine Augenbrauen besonders zur Geltung gebracht, und akzentuierte Augenbrauen betonen wiederum deine Augen. Also in beiden Fällen ein klarer Vorteil.

5. Der innere Augenwinkel
Wenn du den minimalen Make-up-Look bevorzugst, aber trotzdem deine Augen betonen möchtest, kannst du ein wenig Puder-Highlighter wie zum Beispiel unseren Magic Highlighter auf die inneren Augenwinkel tupfen. 

6. Der Nasenrücken
Beim Auftragen von Highlighter ist es wichtig, an alle Bereiche des Gesichts zu denken, die „herausragen“, weil sie das Licht am ehesten einfangen, und natürlich ragt nichts mehr hervor als die Nase. Um das Gesicht lang und schlank erscheinen zu lassen, betonst du den Nasenrücken mit ein paar Tropfen Drops of Glow und ziehst so eine unsichtbare Linie von deinem Amorbogen bis zum oberen Teil deines Gesichts – das lenkt die Aufmerksamkeit auf die Mitte deines Gesichts und verlängert es optisch. 

7. Die Kinnmitte
Setze diese unsichtbare Linie vom Nasenrücken bis zum Amorbogen fort und trage zum Schluss einen Hauch von Highlighter auf die Kinnmitte auf. Es mag übertrieben erscheinen, aber du kannst versichert sein, dass du damit einen definierten und stromlinienförmigen Look erzeugst!

Hat dir der Blog gefallen? Abonniere unseren Newsletter und bleibe immer auf dem Laufenden

Mehr lesen

Self-Care
So verwendest du einen Gua-Sha-Stein 
Genieße deine Quality Time

Self-Care
Sechs Lippenprodukte im Überblick
Alles, was du wissen musst

Zurück zur Blog-Übersicht