STRAHLENDE MENSCHEN

My Jewellery ist als frauen- und familiengeführtes Unternehmen mit großen Zielen & ganz viel Leidenschaft gestartet. Auf dem Weg zu den Menschen, die wir heute sind, haben wir viel von anderen Menschen gelernt und wissen, wie wichtig es ist, uns um die zu kümmern, die uns nahestehen. Wir glauben fest daran, dass wir gemeinsam so viel mehr erreichen können als alleine und dass wir alles, was wir als Unternehmen erreichen, den strahlenden Menschen zu verdanken haben, die ihre Liebe & Kraft in das Aufbauen dieser Marke stecken. Schritt für Schritt können wir Berge versetzen und können es kaum erwarten zu sehen, wo uns diese Reise hinbringt.

 

Gleichzeitig nehmen wir wahr, dass unsere Verantwortung weit über unsere direkten Mitarbeiter/-innen hinaus geht, da wir auf eine Produktionskette angewiesen sind, die Tausende Menschen beschäftigt, darunter viele Frauen. Wir glauben fest daran, dass einzigartige Produkte Hand in Hand mit einzigartigen Menschen gehen. Damit sich jeder dieser besonderen Menschen sicher und wertgeschätzt fühlt, haben wir uns dazu verpflichtet, die Arbeitsbedingungen in unserer Lieferkette zu kontrollieren. So können wir zusammen mit unseren Lieferanten für notwendige Verbesserungen sorgen. Menschen treiben unser Unternehmen an, weshalb wir drei Hauptziele definiert haben:



EINE NACHHALTIGE PRODUKTIONSKETTE



ZIEL 1

Eine transparente und rückverfolgbare Lieferkette

Die Fashion- und Accessoire-Industrie hat eine komplexe Lieferkette. Um einen Impact zu kreieren, müssen wir also zuerst Einblicke in unsere Lieferkette gewinnen. Nur dann können wir einen offenen Dialog mit unseren Zulieferern führen und gemeinsam an den notwendigen Verbesserungspunkten arbeiten. Wegen der Komplexität fokussieren wir uns zuerst auf unsere direkten Lieferanten, Tier-1-Lieferanten. Die enge Beziehung führt dazu, dass wir hier den größten Einfluss haben. Wenn wir das geschafft haben, machen wir weiter. Langfristig wollen wir eine 100% transparente und rückverfolgbare Lieferkette haben. Dies wird uns helfen, mögliche Risiken im Zusammenhang mit den Arbeitsbedingungen zu erkennen und zu reduzieren. 



STRAHLENDE MENSCHEN

My Jewellery ist als frauen- und familiengeführtes Unternehmen mit großen Zielen & ganz viel Leidenschaft gestartet. Auf dem Weg zu den Menschen, die wir heute sind, haben wir viel von anderen Menschen gelernt und wissen, wie wichtig es ist, uns um die zu kümmern, die uns nahestehen. Wir glauben fest daran, dass wir gemeinsam so viel mehr erreichen können als alleine und dass wir alles, was wir als Unternehmen erreichen, den strahlenden Menschen zu verdanken haben, die ihre Liebe & Kraft in das Aufbauen dieser Marke stecken. Schritt für Schritt können wir Berge versetzen und können es kaum erwarten zu sehen, wo uns diese Reise hinbringt.

Gleichzeitig nehmen wir wahr, dass unsere Verantwortung weit über unsere direkten Mitarbeiter/-innen hinaus geht, da wir auf eine Produktionskette angewiesen sind, die Tausende Menschen beschäftigt, darunter viele Frauen. Wir glauben fest daran, dass einzigartige Produkte Hand in Hand mit einzigartigen Menschen gehen. 
Damit sich jeder dieser besonderen Menschen sicher und wertgeschätzt fühlt, haben wir uns dazu verpflichtet, die Arbeitsbedingungen in unserer Lieferkette zu kontrollieren. So können wir zusammen mit unseren Lieferanten für notwendige Verbesserungen sorgen. Menschen treiben unser Unternehmen an, weshalb wir drei Hauptziele definiert haben:

NACHHALTIGE PRODUKTIONSKETTEN


ZIEL 1

Eine transparente und rückverfolgbare Lieferkette.

Die Fashion- und Accessoire-Industrie hat eine komplexe Lieferkette. Um einen Impact zu kreieren, müssen wir also zuerst Einblicke in unsere Lieferkette gewinnen. Nur dann können wir einen offenen Dialog mit unseren Zulieferern führen und gemeinsam an den notwendigen Verbesserungspunkten arbeiten. Wegen der Komplexität fokussieren wir uns zuerst auf unsere direkten Lieferanten, Tier-1-Lieferanten. Die enge Beziehung führt dazu, dass wir hier den größten Einfluss haben. Wenn wir das geschafft haben, machen wir weiter. Langfristig wollen wir eine 100% transparente und rückverfolgbare Lieferkette haben. Dies wird uns helfen, mögliche Risiken im Zusammenhang mit den Arbeitsbedingungen zu erkennen und zu reduzieren. 

ZIEL 2

Faire und sichere Arbeitsbedingungen in unserer Produktionskette. 

Wir möchten, dass sich alle, die mit uns an unseren Produkten arbeiten, sicher und wertgeschätzt fühlen. Obwohl wir die Produktion unserer Artikel an spezialisierte Hersteller in Fernost und in der Türkei auslagern, fühlen wir uns für die Menschen verantwortlich, die an ihnen arbeiten. Wir halten es für wichtig, dass dies unter guten und tragbaren Bedingungen geschieht. Das ist in einigen Produktionsländern nicht selbstverständlich. Deshalb arbeiten wir nur mit Herstellern zusammen, die unseren Code of Conduct unterzeichnet haben. Dieser Kodex basiert auf dem Amfori-BSCI-Kodex. Mit der Unterzeichnung dieses Kodex erklären die Hersteller, dass sie sich an die Vereinbarungen halten. Dabei handelt es sich um Vereinbarungen über u.a. normale Arbeitszeiten, einen sauberen und sicheren Arbeitsplatz, keine Diskriminierung und einen fairen Lohn.

Wir sind seit 2021 Mitglied der Business Social Compliance Initiative (BSCI). Dies ist eine Initiative von Unternehmen, die sich für die Verbesserung der Bedingungen in ihrer globalen Lieferkette einsetzen. Dies wird anhand von Punkten überprüft, die von der BSCI festgelegt und auch in unserem Verhaltenskodex enthalten sind. Diese Punkte werden durch unabhängige Kontrollen, auch Audits genannt, überprüft. Die folgenden Punkte werden bei einem Audit überprüft:

•   Versammlungsfreiheit und Tarifverhandlungen 
•   Faire Löhne 
•   Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeitenden 
•   Besonderer Schutz für junge Arbeitnehmende 
•   Keine Zwangsarbeit
•   Ethische Geschäftspraktiken 
•   Keine Diskriminierung  
•   Tragbare Arbeitszeiten  
•   Keine Kinderarbeit 
•   Keine unsicheren Arbeitsverhältnisse
•. Schutz der Umwelt

Wir sind uns bewusst, dass die Audits die Arbeitsbedingungen an einem bestimmten Tag widerspiegeln. Das kann einen Tag später schon wieder anders sein. In naher Zukunft wollen wir allen Beschäftigten in den Fabriken Zugang zu einem Beschwerdemechanismus verschaffen. Wenn ihre Rechte verletzt werden, können sie sich dann an eine Hotline wenden. Auf diese Weise können wir Missstände aufdecken und gemeinsam mit den betroffenen Akteuren für Verbesserung und Prävention sorgen. 

EIN NACHHALTIGER ARBEITSPLATZ


ZIEL 3

Gute Arbeitsbedingungen mit Augenmerk für jede Person. 

Näher an unserem Zuhause sind wir verantwortlich für mehr als 600 direkte Mitarbeitende, in unseren Boutiquen, im Lager und in unserem Headquarter. Wir legen großen Wert auf vitale und engagierte Mitarbeiter. 

Darum steht in unserem Headquarter jeden Tag ein abwechslungsreiches Mittagessen zur Verfügung, mit einem Schwerpunkt auf vegetarischen Gerichten. Außerdem stehen überall im Büro Kisten mit Obst zum Mitnehmen bereit. Mittwochabends bieten wir unseren Kollegen und Kolleginnen die Möglichkeit, sich bei einem einstündigen Bootcamp unter Anleitung eines Personal Trainers auf einem nahe gelegenen Sportplatz zu bewegen. Das führt zu weniger Fehlzeiten und gesunden, vitalen Mitarbeitenden. Wir halten es zudem für wichtig, dass es Raum für persönliches Wachstum und Entwicklung gibt. Das unterstützen wir durch eine Onlineplattform, sowie Einzel- und Team-Entwicklungsprozesse.

Vielfalt und Inklusion stehen ebenfalls ganz oben auf unserer Agenda. Wir möchten, dass sich alle bei My Jewellery willkommen fühlen. Ob als Kunde bzw. Kundin oder als Mitarbeiter bzw. Mitarbeiterin. Wir sind stolz darauf, dass 62 % unseres Führungsteams weiblich ist. ‘Who run the world?’

ZIEL 2

Faire und sichere Arbeitsbedingungen in unserer Produktionskette. 

Wir möchten, dass sich alle, die mit uns an unseren Produkten arbeiten, sicher und wertgeschätzt fühlen. Obwohl wir die Produktion unserer Artikel an spezialisierte Hersteller in Fernost und in der Türkei auslagern, fühlen wir uns für die Menschen verantwortlich, die an ihnen arbeiten. Wir halten es für wichtig, dass dies unter guten und tragbaren Bedingungen geschieht. Das ist in einigen Produktionsländern nicht selbstverständlich. Deshalb arbeiten wir nur mit Herstellern zusammen, die unseren Code of Conduct unterzeichnet haben. Dieser Kodex basiert auf dem Amfori-BSCI-Kodex. Mit der Unterzeichnung dieses Kodex erklären die Hersteller, dass sie sich an die Vereinbarungen halten. Dabei handelt es sich um Vereinbarungen über u.a. normale Arbeitszeiten, einen sauberen und sicheren Arbeitsplatz, keine Diskriminierung und einen fairen Lohn.

Wir sind seit 2021 Mitglied der Business Social Compliance Initiative (BSCI). Dies ist eine Initiative von Unternehmen, die sich für die Verbesserung der Bedingungen in ihrer globalen Lieferkette einsetzen. Dies wird anhand von Punkten überprüft, die von der BSCI festgelegt und auch in unserem Verhaltenskodex enthalten sind. Diese Punkte werden durch unabhängige Kontrollen, auch Audits genannt, überprüft. Die folgenden Punkte werden bei einem Audit überprüft:

Versammlungsfreiheit und Tarifverhandlungen   •
Faire Löhne   •
Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeitenden   •
Besonderer Schutz für junge Arbeitnehmende   •
Keine Zwangsarbeit   •
Ethische Geschäftspraktiken   •
Keine Diskriminierung   •
Tragbare Arbeitszeiten   •
Keine Kinderarbeit   •
Keine unsicheren Arbeitsverhältnisse   •
Schutz der Umwelt   •

Wir sind uns bewusst, dass die Audits die Arbeitsbedingungen an einem bestimmten Tag widerspiegeln. Das kann einen Tag später schon wieder anders sein. In naher Zukunft wollen wir allen Beschäftigten in den Fabriken Zugang zu einem Beschwerdemechanismus verschaffen. Wenn ihre Rechte verletzt werden, können sie sich dann an eine Hotline wenden. Auf diese Weise können wir Missstände aufdecken und gemeinsam mit den betroffenen Akteuren für Verbesserung und Prävention sorgen. 




EIN NACHHALTIGER ARBEITSPLATZ


ZIEL 3

Gute Arbeitsbedingungen mit Augenmerk für jede Person. 

Näher an unserem Zuhause sind wir verantwortlich für mehr als 600 direkte Mitarbeitende, in unseren Boutiquen, im Lager und in unserem Headquarter. Wir legen großen Wert auf vitale und engagierte Mitarbeiter. 

Darum steht in unserem Headquarter jeden Tag ein abwechslungsreiches Mittagessen zur Verfügung, mit einem Schwerpunkt auf vegetarischen Gerichten. Außerdem stehen überall im Büro Kisten mit Obst zum Mitnehmen bereit. Mittwochabends bieten wir unseren Kollegen und Kolleginnen die Möglichkeit, sich bei einem einstündigen Bootcamp unter Anleitung eines Personal Trainers auf einem nahe gelegenen Sportplatz zu bewegen. Das führt zu weniger Fehlzeiten und gesunden, vitalen Mitarbeitenden. Wir halten es zudem für wichtig, dass es Raum für persönliches Wachstum und Entwicklung gibt. Das unterstützen wir durch eine Onlineplattform, sowie Einzel- und Team-Entwicklungsprozesse. Vielfalt und Inklusion stehen ebenfalls ganz oben auf unserer Agenda. Wir möchten, dass sich alle bei My Jewellery willkommen fühlen. Ob als Kunde bzw. Kundin oder als Mitarbeiter bzw. Mitarbeiterin. Wir sind stolz darauf, dass 62 % unseres Führungsteams weiblich ist. ‘Who run the world?’