Sichere dir 2 für 1 mit unserem Ring Deal

Self-Care

Eyeliner: Die Dos und Don'ts
Von Victoria Cowan, 6. Dezember 2021

Wenn es dir wie uns geht, dann war der Eyeliner wahrscheinlich das erste Beautyprodukt, das du dir je gekauft hast. Dieser eine magische Zauberstab, der deine Augen größer aussehen lässt, um dir den coolen Emo-Rock-Look zu verleihen, den jedes Mädchen in den 00er Jahren wollte (gute Zeiten!). Zum Glück sind wir aus diesen unseligen Zeiten der vollständig umrandeten Augen herausgewachsen. Aber trotz jahrelanger Erfahrung im Auftragen von Eyeliner gibt es immer noch zahlreiche Dos und Don'ts, die du vielleicht noch nicht ganz im Griff hast. Wir sind sicher nicht die Einzigen, die mehr als einmal in der Woche zu spät zur Arbeit kommen, weil wir beim Auftragen unserer täglichen Eyeliner-Wings einen Alptraum erlebt haben. Woher willst du wissen, ob die Art und Weise, wie du deinen Eyeliner aufträgst, wirklich die schmeichelhafteste und augenfreundlichste ist? Oder vielleicht hast du es einfach satt, den Eyeliner jeden Tag auf die gleiche Art und Weise zu tragen, und suchst nach Tipps und Tricks, um ihn ein wenig zu variieren? Lies einfach weiter und lass dich von unseren Eyeliner Dos Don'ts inspirieren!

Eyeliner Dos – für den besten Eyeliner-Look

Beim Auftragen von Eyeliner gibt es 6 wichtige Regeln: 

1. Erkenne deine Augenform für den besten Eyeliner-Look

Der erste Schritt, um herauszufinden, welche Eyelinerform am besten zu dir passt, ist deine Augenform zu bestimmen. Es gibt viele verschiedene Augenformen. Schau dir also deine Augenform genau an, um festzustellen, ob sie rund, mandelförmig, kapuzenförmig, nach oben oder nach unten gerichtet ist. Sobald du die genaue Form ermittelt hast, kannst du ganz einfach verschiedene Lidstriche ausprobieren, um zu sehen, was am besten zu dir passt.

2. Dicht am Wimpernkranz auftragen
Beim Auftragen eines Eyeliners, egal ob flüssig oder mit Kajal, ist es wichtig, ihn so dicht wie möglich am oberen Wimpernkranz anzusetzen, damit keine Haut durchscheint. Das lässt die Wimpern besonders voll und dicht erscheinen, umrahmt deine Augen und lässt sie richtig strahlen.

3. Flüssigen Eyeliner trocknen lassen
Ehrlich gesagt gibt es nichts Schlimmeres, als den perfekten Liquid Wing aufzutragen und ihn dann zu verwischen, weil der flüssige Eyeliner noch nicht getrocknet ist. Also, Geduld! Schließlich willst du, dass deine harte Arbeit mit dem bestmöglichen Ergebnis belohnt wird.

  1. Eyes wide open | My Jewellery
    Eyes wide open
    Eyes wide open
    19,99 €

4. Die richtige Farbe wählen
Vielleicht denkst du, dass bei Eyelinern Schwarz die einzige logische Wahl ist, aber in Wirklichkeit gibt es noch eine Reihe anderer toller Farben. Braun ist universell schmeichelhaft und sorgt für einen weicheren Look, während Smaragd- oder Aubergine-Töne deine Augenfarbe zum Strahlen bringen. Ein weißer Eyeliner schließlich sieht am unteren Wimpernkranz fantastisch aus, da er deine Augen aufhellt und einen Rehaugen-Look verleiht.

5. Eine ruhige Hand ist gefragt
Das versteht sich von selbst! Aber eine ruhige Hand ist beim Auftragen des perfekten Eyeliner-Looks unerlässlich. Wenn du zum ersten Mal Eyeliner aufträgst, solltest du deinen Ellbogen auf eine feste Unterlage stützen, z. B. dein Waschbecken oder deinen Waschtisch. Stell dich direkt vor den Spiegel und mach dich an die Arbeit!

6. Klebeband verwenden
Der entscheidende Trick, um einen perfekt geraden Eyeliner-Wing zu bekommen, ist Klebeband zu verwenden. Platziere ein Stück Klebeband vom Augenwinkel aus in die natürliche Richtung deines Auges bis zur Schläfe. Markiere dann einen Punkt, an dem dein Flügel enden soll, und ziehe eine gerade Linie. Das funktioniert besonders gut, wenn du einen Kajalstift verwendest, da der flüssige Liner unter dem Klebeband verlaufen könnte. Dieser Trick funktioniert auch hervorragend bei Smokey Eyes, denn es sorgt für einen geraden Rand, sobald man das Klebeband abzieht, während es gleichzeitig überschüssigen Lidschattenpuder auffängt.

Eyeliner Don'ts

Für optimale Eyeliner-Ergebnisse solltest du folgende 6 „Don'ts“ vermeiden.

1. Augenlid ziehen

Klar, man könnte meinen, durch Ziehen am Lid gelänge eine gerade Linie. Aber wenn man das Auge loslässt, ist die Linie tatsächlich verzerrt. Am besten ist es, direkt und so natürlich wie möglich in den Spiegel zu schauen. Setze einen Punkt Eyeliner an die Stelle, an der der Wing enden soll, und ziehe eine gerade Linie von deinem Augenlid zu diesem Punkt. 


2. Strich am unteren Rand des Auges

So sehr wir alle Eyeliner lieben, es kann auch zu viel des Guten sein. Wenn deine Augen also größer und strahlender wirken sollen, solltest du deine unteren Wimpern nicht tuschen! Ich weiß, dass wir alle diese unselige Phase durchgemacht haben, als wir jünger waren – aber bitte vergiss sie sofort wieder! Ein dunkler schwarzer Lidstrich um das obere und untere Augenlid lässt die Augen nur kleiner erscheinen. Die Grundregel lautet: Entweder oben oder unten. Wenn du also nicht gerade einen coolen Upside-Down-Look anstrebst, bei dem du deine unteren Wimpern mit einem Smokey-Look umrandest und deine oberen Wimpern sauber hältst, raten wir davon ab, den unteren Teil deines Auges zu betonen.

3. Deinen Eyeliner teilen
Deine Augen sind wunderschön, aber sehr empfindlich, deshalb solltest du deine Augen-Beautyprodukte nicht mit anderen teilen! Auch nicht mit deiner Schwester! Ihr seid vielleicht unzertrennlich und tauscht sogar eure Outfits untereinander aus – bereit für spontane Insta-Fotos – aber sicher wollt ihr nicht gleichzeitig eine Augeninfektion haben! Achte deshalb darauf, dass deine Augenprodukte immer so sauber wie möglich sind, wasche deine Pinsel regelmäßig und überprüfe die Haltbarkeit deines Eyeliners.

4. Stumpfen Kajalstift verwenden 

 Es ist schon schwierig genug, einen gleichmäßigen und geraden Wing hinzubekommen. Versuche es also gar nicht erst mit einem stumpfen Kajalstift, denn das geht garantiert schief. Klar, wenn du einen verwischten Eyeliner als Basis für deinen Smokey-Eye-Look verwendest, ist das in Ordnung, aber für einen kantigen Wing ist das nicht der richtige Weg. Sorge also immer dafür, dass die Spitze deines Kajalstiftes geschliffen ist, damit du ihn optimal auftragen kannst.

5. Einen einheitlichen Strich ziehen
Wenn du deinen Eyeliner aufträgst, solltest du darauf achten, dass du den Strich nicht gleichmäßig dick aufträgst. Der Strich auf der inneren Hälfte des Augenlids muss viel dünner sein als der Strich, der zur äußeren Hälfte und zum Wing hin verläuft. Denk daran: Je näher der Strich am inneren Augenwinkel ist, desto dünner sollte er sein.

6. Sich vor dem Ausprobieren verschiedener Eyeliner-Stile scheuen
Der schwarze Eyeliner ist zwar ein echter Make-up-Klassiker, aber es gibt noch viele andere,  unglaublich kreative Möglichkeiten für deinen Eyeliner-Look! Von farbenfrohen bis zu verblassten Styles, von Reverse-Liner-Looks bis zu grafischen 60er-Jahre-Styles und von Floating-Grease-Looks bis zu Negative-Space-Designs – die Möglichkeiten sind endlos, und du wirst es lieben, damit zu experimentieren!

 

Probiere die My Jewellery Mascara und den Eyeliner in einem aus – für den perfekten, geschmeidigen Wimpernkranz und umwerfende, volle Wimpern! LOVE! Möchtest du mehr über die Beauty-Produkte von My Jewellery wissen? Willkommen im Self-Care-Club! 

  1. Essential eyeshadow palette | My Jewellery
    Essential Eyeshadow Palette
  2. Illuminator
    Skin illuminator
  3. Parfum No2 Confidence | My Jewellery
    Parfüm No2 Confidence
  4. Nourishing oil | My Jewellery
    Nourishing Lip Oil
  5. Romantic cheeks | My Jewellery
    Romantic Cheeks
    Romantic Cheeks
    Ab 14,99 €
  6. Bronze & define
    Bronze & Define
    Bronze & Define
    Ab 14,99 €
  7. Drops of glow | My Jewellery
    Drops of glow
    Drops of glow
    Ab 14,99 €
  8. Parfum No4 Empower | My Jewellery
    Parfüm No4 Empower
  9. Colour definer | My Jewellery
    Colour Definer
    Colour Definer
    Ab 14,99 €
  10. Pinkfarbener Quarz-Gesichtsroller, Gesichtsroller | My Jewellery
    Pinkfarbener Quarz-Gesichtsroller
  11. Highlighter | My Jewellery
    Lip highlighter gloss
  12. Parfum No1 Harmony | My Jewellery
    Parfüm No1 Harmony
  13. Matte liquid lip | My Jewellery
    Matte Liquid Lipgloss
  14. Skin defender | My Jewellery
    Skin Defender
    Skin Defender
    15,99 €

Hat dir der Blog gefallen? Abonniere unseren Newsletter und bleibe immer auf dem Laufenden!

Mehr lesen

Self-Care
Highlighter richtig auftragen?
7 Geheimnisse aus der Kosmetikbranche zum Auftragen von Highlighter

Self-Care
6 besondere Lippenprodukte
Die perfekten Lippen